FinanzBusiness

Wiesbadener Volksbank bündelt ihren Vor-Ort-Service

Im Herbst wandelt die Genossenschaftsbank fünf ihrer Filialen in SB-Standorte um. Kunden, die persönliche Beratung suchen, bleiben angestammte Ansprechpartner.

Der Vorstand der Wiesbadener Volksbank (von links): Jürgen Schäfer, Matthias Hildner (Vorsitzender) und Jochen Kerschbaumer | Foto: Wiesbadener Volksbank

Immer weniger Kunden kommen in die Filialen. Wenn sie kommen, erwarten sie beste Beratung. Nach zahlreichen anderen Häusern, stellt sich auch die Wiesbadener Volksbank darauf ein – und ändert ihre Strategie.

Zum 1. Oktober sollen fünf Filialen, in denen Kunden derzeit noch Ansprechpartner finden, in SB-Standorte umgewandelt werden, kündigt Werbeleiter Daniel Engel im Gespräch mit FinanzBusiness an. "Wir sehen es als notwendig an, uns auf die neuen Gegebenheiten einzustellen und unsere Strukturen am Kundenbedarf auszurichten."

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.

Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob