FinanzBusiness

NBank und Sparkasse Hannover beteiligen sich an Kwiggle

Förderbank des Landes Niedersachsen steigt zusammen mit der Sparkasse Hannover bei Hersteller von Fahrrad fürs Handgepäck ein.

Das Kwiggle-Fahrrad in ein- und ausgeklapptem Zustand. | Foto: Kwiggle

Der Hannoveraner Hersteller Kwiggle hat eine Variante faltbarer Fahrräder entwickelt, die kompakter als alles bisher am Markt verfügbare sein soll. Deshalb beteiligen sich NBank Capital und BeteiligungsKapital Hannover (UBG) mbH & Co. KG, eine Tochtergesellschaft der Sparkasse Hannover, an der Kwiggle Bike GmbH.

Das teilte die NBank Capital Beteiligungsgesellschaft mbH, eine 100-Prozent-Tochter der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank), am Donnerstag in einer Pressemitteilung. Zur Höhe der Beteiligung machte die NBank auf Anfrage von FinanzBusiness keine Angaben.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

VR-Bank Salzungen Schmalkalden: Die Fusion kann kommen

Für den Vorstandsvorsitzenden mag juristisch noch nicht alles ausgestanden sein, das Institut selbst vollzieht trotzdem den nächsten Schritt: nach Hessen. Der Zusammenschluss mit der Raffeisenbank Borken greift rückwirkend zum 1. Januar. 

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob