FinanzBusiness

Sparkasse Hannover steigert Kundenkreditgeschäft 2019

Die Niedersachsen erhöhen die Zahl der Ausbildungsplätze von 28 im Vorjahr auf 50 und führen im April Verwahrentgelt für Neukunden mit Guthaben von 100.000 Euro ein.

Sparkasse Hannover | Foto: Picture-Alliance/ Lucas Bäuml/ dpa

Die Sparkasse Hannover hat 2019 das operative Ergebnis auf 125,2 Mio. Euro gesteigert. Das entspricht einem Zuwachs um 14,1 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr. Im Kundengeschäft verweist das Institut besonders die starke Entwicklung in der privaten und gewerblichen Immobilienfinanzierung.

Baufinanzierungen weiter ausgebaut

Bei den privaten Baufinanzierungen konnte der Bestand um 237 Mio. Euro auf 5,1 Mrd. Euro ausgebaut werden. Das Geschäft mit der gewerblichen Baufinanzierungen wuchs um 420 Mio. Euro auf 3,0 Mrd. Euro. Auch das Provisionsgeschäft legte um gut 10 Prozent auf 109,8 Mio. Euro zu, geht aus einer Mitteilung vom Donnerstag (16. April) hervor.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Wirtschaftsprüfer verlangen hohe Rückstellungen der Banken

Nach dem BGH-Urteil zu Kontogebühren und den Entscheidungen von Gerichten zu Prämiensparverträgen fordert das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) die Institute auf, in ihren Bilanzen mögliche Rückforderungen der Kunden zu berücksichtigen.

Lesen Sie auch

Neueste Nachrichten

Finanzjob