FinanzBusiness

Fünf Millionen Datensätze werden bei der IT-Fusion umgestellt

Im Januar sind die Sparkassen Worms-Alzey-Ried und Mainz juristisch verschmolzen, jetzt kommt die technische Fusion. Die Institute haben dabei Experten des zentralen IT-Dienstleisters Finanz Informatik im Boot. Die größte Herausforderung ist die Umstellung im laufenden Geschäftsbetrieb.

Marcus Walden, Vorsitzender des Vorstandes der Rheinhessen Sparkasse. | Foto: Rheinhessen Sparkasse/FinanzBusiness

”Bitte prüfen Sie, ob Sie für das Wochenende vom 19. bis 22. August 2022 Bargeld benötigen und legen Sie einen entsprechenden Vorrat an.” Das schreibt die Sparkasse Rheinhessen ihren Kunden. Nicht etwa, weil Natur- oder sonstige Katastrophen den Landstrich in Rheinland-Pfalz heimsuchen, sondern weil an jenem Wochenende nach der juristischen Fusion nun auch die technische Fusion bevorsteht. Die ehemaligen Sparkassen Worms-Alzey-Ried (Bilanzsumme 3,6 Mrd. Euro) und Mainz (2,9 Mrd. Euro) werden dann auch eine gemeinsame IT haben.

Rheinhessen Sparkasse wird zur Größten in Rheinland-Pfalz

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Porsche-Party in Frankfurt

Volkswagen hat seine Luxusmarke Porsche mit großem Wumms an die Börse gebracht. Auch für die beteiligten Banken ist der Börsengang ein Highlight des Jahres - in einem Markt, der ansonsten eher in den Krisenmmodus schaltet.

Belgin Rudack wird CEO der KfW-Ipex Bank

Im Januar zieht die Betriebswirtin zunächst in die Geschäftsführung ein - sobald CEO Klaus R. Michalak in den Ruhestand geht, soll sie aufrücken. Rudack ist seit 2017 Chefin der Creditplus Bank.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen