FinanzBusiness

Karl-Heinz Krämer wird Aufsichtsratschef der Volksbank Rhein-Ahr-Eifel

Nach 36 Jahren gibt Rudolf Mies seinen Aufsichtsratsvorsitz bei der Volksbank Rhein-Ahr-Eifel ab. Doch auch sein Nachfolger Karl-Heinz Krämer begleitet das Institut schon lange.

Prokurist Karl-Heinz Krämer aus Bad Breisig ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Volksbank RheinAhrEifel | Foto: privat

Karl-Heinz Krämer ist zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der Volksbank Rhein-Ahr-Eifel ernannt worden. Der 56-jährige Diplom-Kaufmann und Prokurist aus Bad Breisig folgt auf Rudolf Mies, der nach 36 Jahren Tätigkeit in den Ruhestand geht.

36 Jahre im Aufsichtsrat

Mies wurde 1985 in den Aufsichtsrat der damaligen Volksbank Bad Neuenahr-Ahrweiler eG gewählt, war 17 Jahre lang Vorsitzender des Gremiums. Der 68-Jährige begleitete mehrere Verschmelzungen - zuletzt, 2019, mit der ehemaligen Volksbank Koblenz Mittelrhein. Für sein ehrenamtliches Engagement erhielt er die goldene Ehrennadel des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes (DGRV).

"Die Bank wird Herrn Mies stets eng verbunden sein und wir wünschen ihm alles Gute", betonte Sascha Monschauer, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Rhein-Ahr-Eifel eG laut einer Mitteilung bei des Verabschiedung. "Karl-Heinz Krämer wünschen wir einen guten Start als neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats", so Monschauer.

Karl-Heinz Krämer wünschen wir einen guten Start als neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Sascha Monschauer, Vorstandsvorsitzender der Volksbank RheinAhrEifel

Krämer war bereits von 1994 bis 2000 Mitglied des Aufsichtsrates der damaligen Volksbank Andernach-Bad Breisig-Brohl. Im Jahr 2002 wurde er in den Regionalbeirat der Volksbank Rhein-Ahr-Eifel gewählt. Seit 2005 ist er Mitglied des Gremiums der Genossenschaftsbank.

In leitender Funktion in der Industrie

Der Diplom-Kaufmann und Prokurist arbeitet in leitender Position im Personalwesen bei ThyssenKrupp Rasselstein in Andernach. "Der Volksbank Rhein-Ahr-Eifel und ihren Vorgängerinstituten bin ich seit vielen Jahren eng verbunden. Die weitere positive Entwicklung unserer Genossenschaftsbank möchte ich in meiner neuen Position bestmöglich begleiten", erklärt Karl-Heinz Krämer in einer Mitteilung zum Antritt seines neuen Postens.

Die neue Volksbank Rhein-Ahr-Eifel entstand 2019 durch eine Fusion mit der kleineren Volksbank Koblenz Mittelrhein. In der vorläufigen Rangliste der Volks- und Raiffeisenbanken für das Jahr 2020 steht das Institut auf Platz 49.

Mehr von FinanzBusiness

Erst kommt der Blackout, dann steht die Bargeldversorgung auf der Kippe

Stromausfall, Überflutung, Erdbeben: Hält die Bargeldversorgung einer Katastrophe stand? Dieser Frage geht in Potsdam ein Projekt von Geschäftsbanken, Bundesbank, Wissenschaft, Wirtschaft und Regierung nach, das jetzt auf der Zielgeraden ist. FinanzBusiness sprach mit den Verantwortlichen.

Die Kosten für die Geldwäsche-Prävention explodieren

Seit 2019 ist die Summe, die im deutschen Finanzsektor für Prävention und Bekämpfung der Finanzkriminalität ausgegeben wird, um 30 Prozent gestiegen. Die steigende kriminelle Bedrohung, immer höhere regulatorische Erwartungen sowie das steigende geopolitisches Risiko treiben die Entwicklung.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen