FinanzBusiness

Sparkasse Duderstadt bekennt sich bis 2026 zu Uwe Hacke

Der Vertrag mit dem Vorstandsvorsitzenden des niedersächsischen Instituts wurde um weitere fünf Jahre verlängert.

Die Sparkasse Duderstadt hat den Vertrag mit ihrem Vorstandsvorsitzenden Uwe Hacke bis 2026 verlängert. | Foto: Sparkasse Duderstadt

Die Verbandsversammlung hat den Vertrag von Uwe Hacke vorzeitig um fünf Jahre verlängert. Der Vorstandsvorsitzende, der die Sparkasse Duderstadt seit 2016 leitet, wird nun wohl bis 2026 im Amt bleiben.

Laut Lothar Koch, früherer CDU-Landtagsabgeordneter und seit Jahresbeginn Ehrenlandrat, sieht das "gesunde Wachstum" des Instituts, als Hackes Verdienst der vergangenen Jahre. Hacke selbst sieht die größte Herausforderung noch kommen: Die "Erblast" durch die angeschlagene NordLB, sowie die allgemeine Finanzsituation mit dauerhaftem Niedrigzinsumfeld und regulatorischen Herausforderungen seien große Aufgaben. So schreibt es das Eichsfelder Tageblatt.

Das Institut aus Niedersachsen gehört mit einer Bilanzsumme von rund 730 Mio. Euro (Stand 31.12.2019) zu den kleinen Sparkassen. Sie steht auf Platz 341 der 379 öffentlich-rechtlichen Institute.

Mehr von FinanzBusiness

Moss holt sich frisches Geld

Das Berliner Fintech bekommt 75 Mio. Euro für die weitere Expansion. Als neuen Investor konnte das Unternehmen Tiger Global gewinnen.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob