Ehemaliger ebase-Manager Rudolf Geyer macht sich selbstständig

Nach 17 Jahren kam für Rudolf Geyer bei ebase im Frühjahr das unfreiwillige Aus. Künftig arbeitet er auf eigenen Rechnung: Er gründete eine Strategie- und Technologieberatung für die Finanzindustrie.
Foto: Rudolf Geyer
Foto: Rudolf Geyer

Im April hat Rudolf Geyer nach 17 Jahren bei der European Bank for Financial Services (ebase) seinen Hut genommen – weil er musste, wie er im Gespräch mit FinanzBusiness erklärt. "Aber ich respektiere das", nach dem Verkauf des Unternehmens von der Commerzbank an die neuseeländische FNZ Gruppe, habe man eben mit neuen Leuten arbeiten wollen.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
  • Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

    Starten Sie Ihr Abonnement hier

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

    Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

    Jetzt teilen

    Zum Newsletter anmelden

    Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

    Newsletter-Bedingungen

    Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

    Lesen Sie auch