FinanzBusiness

Ehemaliger ebase-Manager Rudolf Geyer macht sich selbstständig

Nach 17 Jahren kam für Rudolf Geyer bei ebase im Frühjahr das unfreiwillige Aus. Künftig arbeitet er auf eigenen Rechnung: Er gründete eine Strategie- und Technologieberatung für die Finanzindustrie.

Foto: Rudolf Geyer

Im April hat Rudolf Geyer nach 17 Jahren bei der European Bank for Financial Services (ebase) seinen Hut genommen – weil er musste, wie er im Gespräch mit FinanzBusiness erklärt. "Aber ich respektiere das", nach dem Verkauf des Unternehmens von der Commerzbank an die neuseeländische FNZ Gruppe, habe man eben mit neuen Leuten arbeiten wollen.

Neuanfang als Berater

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Commerzbank gibt ein grünes Versprechen

Das Institut will in den kommenden drei Jahrzehnten "Net Zero" werden und ihr Portfolio grundlegend umbauen: Bereits bis 2025 soll sich das nachhaltige Geschäftsvolumen verdreifachen - auf dann 300 Mrd. Euro.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob