FinanzBusiness

Dombret berät Houlihan Lokey

Mit der US-Investmentbank wächst das Berater-Portfolio des ehemaligen Bundesbankers weiter an.

Andreas Dombret | Foto: (c) dpa

Andreas Dombret berät seit dem 1. Juni die US-Investmentbank Houlihan Lokey. Es ist das insgesamt fünfte Beratungsmandat des ehemaligen Bundesbankvorstands. Der 60-Jährige soll nach Informationen des Finance-Magazins das Management der Bank bei der Weiterentwicklung des Europa-Geschäfts beraten.

Seit Dezember 2019 berät Dombret außerdem Oliver Wyman, was nach eigenen Angaben seine Schwerpunkttätigkeit ist. Darüber hinaus hat er Mandate beim japanischen Bankenriesen Sumitomo, beim Fintech-Einhorn Deposit Solutions, und er ist Mitglied des Beratergremiums des Londoner Research-Unternehmens Autonomous.

Dombret war von 2010 bis 2018 im Vorstand der Bundesbank. Zuvor war er bei der Bank of America, JP Morgan, Rothschild und der Deutschen Bank.

Mehr von FinanzBusiness

Moss kündigt gut 15 Prozent der Belegschaft

Das Berliner Fintech hat die Belegschaft um 70 Mitarbeiter reduziert. Mitgründer Ante Spittler macht das gesamtwirtschaftliche Umfeld dafür verantwortlich. Anfang des Jahres war Moss noch mit einer halben Milliarde Euro bewertet worden.

Lesen Sie auch

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen