FinanzBusiness

Banxware sammelt 10 Millionen Euro ein

Zu den Investoren zählen die Varengold Bank sowie die Payone-Gründer. Im Zuge der erweiterten Seed-Finanzierung wurde der Beirat neu aufgestellt - mit an Bord ist unter anderem Timo Fleig von VR Ventures.

Das Team von Banxware. | Foto: Banxware

Das Berliner B2B-Fintech Banxware hat in einer Seed-Erweiterungsrunde 10 Mio. Euro eingesammelt. Die Runde wurde von Element Ventures angeführt. Als Co-Investoren beteiligten sich D4 Ventures, FinVC und die Varengold Bank.

Die bestehenden Investoren Force over Mass, VR Ventures und HTGF haben ihre Investitionen im Rahmen dieser Runde "deutlich erhöht", schreibt Banxware in einer Mitteilung. Das gelte auch für die bereits investierten Branchenexperten Jan Kaniess und Carl Frederic Zitscher, Gründer von Payone, sowie Alex Urdea, ehemaliger Principal bei Upper90 - einem in New York City ansässigen Fremd- und Eigenkapitalfonds - und Paula Blazquez Solano, Partnerin und Mitbegründerin von Credo Capital Partners.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Niiio hält an Prognose für 2022 fest

Die Software-as-a-Service-Plattform für Asset und Wealth Management hat die Übernahmen von Patronas und Fixhub verarbeitet und will im laufenden Jahr ein ausgeglichenes bis leicht positives konsolidiertes EBITDA schaffen.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen