FinanzBusiness

Skalierung Made in Sachsen: So plant Niiio seine Zukunft

Das Cloud-Banking-Fintech Niiio geht in Riesenschritten Richtung Wachstum. FinanzBusiness hat mit CEO Johann Horch und dem designierten COO Daniel Berndt über die Strategie für die kommenden Monate gesprochen - und wann der "algo-only"-Robo Advisor an der Start gehen kann.

Johann Horch, Vorstand der Niiio Finance Group (links) und der designierte COO Daniel Berndt | Foto: Niiio Finance Group

Nach der erfolgreichen Kapitalerhöhung hat das Cloud-Banking-Fintech Niiio seinen Wachstumskurs beschleunigt - und im ersten Schritt vor allem in neue Köpfe investiert, die den börsengelisteten Software-Anbieter mit Fokus auf Vermögensmanagement nun weiter in die Spur bringen sollen. Vorläufiger Höhepunkt: Die Einstellung des neuen Chief Operating Officer (COO) Daniel Berndt. Seine oberste Aufgabe: Das Team so zu formen, dass es für kommende Akquiseerfolge gerüstet ist.

Daniel Berndt wird Vorstandsmitglied bei Niiio 

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen