FinanzBusiness

Finanzcheck.de entlässt wegen Corona 20 Mitarbeiter

Grund sei das veränderte Konsumverhalten in der Rezession, so das Unternehmen. Zahlen der Bundesbank untermauern diese Entwicklung, wie Finanz-Szene berichtet.

Für die persönliche Beratung unterhält Finanzcheck eine Filiale unweit des Jungfernstiegs in der Hamburger Innenstadt. | Foto: Finanzcheck

Das Kreditvergleich-Fintech Finanzcheck.de (FFG Finanzcheck Finanzportale GmbH, Hamburg) hat unter Verweis auf die Corona-Krise rund 20 Mitarbeiter entlassen - etwa sechs Prozent der Belegschaft. Das habe das Unternehmen bestätigt, berichtet Finanz-Szene.

Finanzcheck gehört zur Münchner Scout24-Gruppe und ist nicht zu verwechseln mit der Plattform Check24, das ebenfalls Kreditvergleiche anbietet.

Konsumentenkredite brechen um ein Fünftel ein

"Deutschland befindet sich durch die Corona-Krise in einer gesamtwirtschaftlichen Rezession. Auch an Finanzcheck sind diese Entwicklungen leider nicht spurlos vorbeigegangen. Wir vermitteln Kredite, da machte sich das gebremste Konsumverhalten der Deutschen im zweiten Quartal bemerkbar", zitierte Finanz-Szene aus einer Stellungnahme des Unternehmens.

Wir vermitteln Kredite, da machte sich das gebremste Konsumverhalten der Deutschen im zweiten Quartal bemerkbar.

Unternehmensstellungnahme zu den Kündigungen

Tatsächlich wurden laut Zahlen der Bundesbank im April und Mai jeweils rund ein Fünftel weniger neue Konsumentenkredite in Deutschland nachgefragt als im entsprechenden Vorjahresmonat.

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob