Höhepunkt überschritten: Provisionserträge der Banken gehen im zweiten Jahr in Folge zurück

Jahrelang kannten die Erträge nur einen Weg: Den nach oben. Doch das ist vorbei: Jetzt geht es bergab. 
Die Institute haben 2023 über zwei Mrd. Euro weniger Provisionserträge erzielt als 2021. | Foto: Colourbox
Die Institute haben 2023 über zwei Mrd. Euro weniger Provisionserträge erzielt als 2021. | Foto: Colourbox

Eines der Hauptziele der deutschen Banken ist seit langem die Steigerung der Provisionserträge. Und tatsächlich: Diese sind im Lauf der vergangenen Jahre - vor allem durch die Einführung von Kontogebühren und dem erhöhten Interesse an Aktien und Fonds - deutlich gestiegen, wie eine Untersuchung des Beratungsunternehmens ”Barkow” ergab. 

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
  • Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

    Starten Sie Ihr Abonnement hier

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

    Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

    Jetzt teilen

    Zum Newsletter anmelden

    Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

    Newsletter-Bedingungen

    Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

    Arbeiten in Zukunft zusammen (v.l.): Sandra Büschken, Leiterin Corporate Communications und Investor Relations der OLB; Holger Blask, Vorsitzender der Geschäftsführung DFB GmbH & Co. KG; Nia Künzer, DFB-Sportdirektorin Frauenfußball; Stefan Barth, CEO der OLB. | Foto: DFB/Liam S. Curtis Mbella Ngom

    OLB sponsert Frauen-Fußball-Nationalmannschaft

    Für Abonnenten

    Lesen Sie auch