FinanzBusiness

Aareal Bank sieht klare Erholung im internationalen Immobiliengeschäft

Besonders das US-Geschäft hat sich laut Vorstandsmitglied Christof Winkelmann deutlich belebt. Die Investitionsschwerpunkte Büro und Hotel bleiben im Fokus. Die Auszahlung der Dividende ist allerdings unsicher.

Marc Hess, Aareal-Finanzvorstand (l.) und Aareal-Vorstandsmitglied Christof Winkelmann (r.) | Foto: Aareal Bank

Die Aareal Bank sieht eine klare Erholung bei ihrem internationalen Immobiliengeschäft und verbucht vor allem wachsende Zinsüberschüsse. Die Risikovorsorge möchte Vorstandschef Jochen Klösges allerdings weiterhin auf einem im Vergleich zu Vor-Corona-Zeiten überdurchschnittlichen Niveau halten. Sie lag bei 39 Mio. Euro und damit 22 Mio. Euro unter dem Wert des Vorjahres.

Als Grund nannte er auf der Pressekonferenz zu den Drittquartalszahlen die wieder anziehende Unsicherheit an den Märkten durch die sich in Europa erneut verschärfende Pandemie.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Altersvorsorge-Fintech Vantik gibt auf

Im Mai musste Vantik Insolvenz anmelden, hoffte aber immer noch auf einen neuen Investor – erfolglos. Den 20.000 Kunden rät das Fintech jetzt, zu Evergreen und Vivid Money zu wechseln.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen