FinanzBusiness

Wertpapierhandelsbank AFS wird Teil der Corestate Capital Group

Corestate setzt mit der Übernahme von Aggregate Financial Services (AFS) auf neues Wachstum. Die AFS-Gründer Sebastian Ernst und Johannes Märklin bleiben an Bord.

Corestate-CEO René Parmantier (links) mit den beiden AFS-Gründer Sebastian Ernst und Johannes Märklin | Foto: Corestate

Aktualisierung: In einer früheren Version hieß es, Corestate würde zur Bank. Richtig ist, dass die Corestate Capital Group weiterhin als Investmentmanager und Co-Investor auftritt und AFS – nach dem Zukauf unter dem Namen Corestate Bank – als Tochterunternehmen führt.

Die Corestate Capital Group schließt die Übernahme der Frankfurter Wertpapierhandelsbank Aggregate Financial Services (AFS) ab und gibt dem Unternehmen einen neuen Namen: aus AFS wird die Corestate Bank.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

EZB plant Neugestaltung der Euro-Banknoten bis 2024

Aus Sicht der Zentralbank mangelt es der Währung nach wie vor an Akzeptanz - ein neues, weniger nüchternes Design soll helfen, diese Lücke zu schließen. Die EZB befragt Forscher, Praktiker und Bürger dazu nach ihrer Meinung.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob