Geschäft der mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank zieht im ersten Halbjahr weiter an

Die Aktienmarktentwicklung hat bei der mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank für Wachstum gesorgt. Im ersten Halbjahr stieg der vorläufige Provisionsüberschuss um knapp 60 Prozent.
Ein Aktienhändler im Handelssaal der Frankfurter Wertpapierbörse. | Foto: picture alliance/Arne Dedert/dpa
Ein Aktienhändler im Handelssaal der Frankfurter Wertpapierbörse. | Foto: picture alliance/Arne Dedert/dpa

Schon 2019 hat die mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank ein dickes Plus eingefahren – mit einem Jahresüberschuss, der fast drei Mal so hoch war wie der 2018 verzeichnete Wert. Wie es aussieht, hat die Dynamik beim Gräfelfinger Unternehmen im ersten Halbjahr weiter Bestand.

[citat-1]
"Anhaltend hohe Umsätze in Verbindung mit einem dramatischen Kursrückgang an den Weltbörsen Mitte März und einer anschließenden deutlichen Kurserholung führten zu einem signifikanten Anstieg von Provisionsüberschuss und Handelsergebnis im Vergleich zur Vorjahresperiode", heißt es heute (13. Juli) in einer Ad-hoc-Mitteilung.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
  • Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

    Starten Sie Ihr Abonnement hier

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

    Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

    Jetzt teilen

    Zum Newsletter anmelden

    Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

    Newsletter-Bedingungen

    Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

    Lesen Sie auch