FinanzBusiness

BayBG investiert 34,5 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2019/20

Damit blieb die Investmentgesellschaft, an der unter anderem die BayernLB und die Commerzbank beteiligt sind, hinter dem Volumen des vorangegangenen Geschäftsjahres zurück. Der Jahresüberschuss sank um mehr als die Hälfte.

BayBG-Geschäftsführung: Peter Pauli (Sprecher) und Peter Herreiner | Foto: BayBG / Christian Schranner

Lesen Sie diesen Beitrag unentgeltlich

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal.

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Commerzbank kann weibliche IT-Kräfte für sich gewinnen

Marion Eberle-Herrmann, Bereichsvorständin der Commerzbank, will mit ihrem Linkedin-Beitrag neue Kolleginnen anlocken, denn sie ist überzeugt: IT ist nicht nur was für Männer. Der Aufruf scheint Früchte zu tragen, erfuhr FinanzBusiness.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen