FinanzBusiness

Stadtsparkasse Düsseldorf lagert Marktfolge an externen Servicepartner aus

Die betreffenden Mitarbeiter bleiben jedoch Angestellte der Stadtsparkasse. Die Auslagerung wird vorwiegend aus strategischen Gründen durchgeführt.

Stefan Dahm, Vorstand, Stadtsparkasse Düsseldorf | Foto: Stadtsparkasse Düsseldorf

(Aktualisiert: Zuvor hatten wir berichtet, dass die Auslagerung zu steuerlichen Vorteilen führen könne. Das sei hier aufgrund einer 70-Prozent-Beteiligung der Sparkasse an der Service-Gesellschaft nicht der Fall, bestätigte die Stadtsparkasse Düsseldorf FinanzBusiness.)

Die Stadtsparkasse Düsseldorf stellt sich in der Marktfolge neu auf und überträgt dazu die Aufgaben an das Verbundunternehmen S-Servicepartner Rheinland, wie die Sparkassen-Zeitung schreibt. Das Institut bestätigte dies auf Nachfrage von FinanzBusiness.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Jeder Haspa-Mitarbeiter bekommt ein iPad

Deutschlands größte Sparkasse investiert Millionen und stattet alle Mitarbeiter mit dem "Zusatzgerät" aus, auch die Azubis. Eine private Nutzung ist ausdrücklich erwünscht.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen