FinanzBusiness

Sparkassen wechseln nach knapp 30 Jahren die Werbeagentur

Die Agentur Jung von Matt nimmt nicht am anstehenden Pitch für den neuen Kreativ-Etat des DSGV teil.

Die Sparkassen suchen eine neue Werbeagentur. (Symbolbild) | Foto: picture alliance/Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/ZB

Fast 30 Jahre lang hat die Werbeagentur Jung von Matt (JvM) Kampagnen für die Sparkassen entwickelt - die bekannteste: "Mein Haus, mein Auto, mein Boot." Doch künftig werde man getrennte Wege gehen, teilten beide Seiten mit.

Demnach wird JvM nicht am Pitch für den neuen Etat des Dachverbands DSGV ab 2021 teilnehmen. Agenturgründer Jean-Remy von Matt scheint es sportlich zu nehmen: Nach so langer Zeit sei der Wunsch nach anderen Perspektiven verständlich. Er werde trotzdem privat Sparkassenkunde bleiben.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Niiio hält an Prognose für 2022 fest

Die Software-as-a-Service-Plattform für Asset und Wealth Management hat die Übernahmen von Patronas und Fixhub verarbeitet und will im laufenden Jahr ein ausgeglichenes bis leicht positives konsolidiertes EBITDA schaffen.

Lesen Sie auch

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen