FinanzBusiness

Nach dem Bilanzskandal um Wirecard - wie das System Wirtschaftsprüfung funktioniert

Die Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) kontrolliert die Bilanzen - etwa bei Wirecard. Abschlussprüfer selbst wiederum unterliegen der Prüfung durch die Wirtschaftsprüfungskammer oder die Abschlussprüfungsstelle APAS beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. FinanzBusiness hat mit beiden gesprochen.

Der Hauptsitz von Wirecard in Aschheim bei München. | Foto: Wirecard

Wer trägt die Verantwortung, am Zusammenbruch der Wirecard AG? Bei der Beantwortung dieser Frage schieben sich die Behörden fleißig den Schwarzen Peter hin und her. Nachdem sich die Finanzaufsicht BaFin in Sachen Wirecard für nur begrenzt zuständig erklärt hatte, sieht sich auch die bayerische Staatsregierung nicht in der Verantwortung.

Dabei geht es um die Kontrolle von Geldwäsche, die der Bund in Teilen den Ländern übertragen hat. Die SPD warf der Staatsregierung deswegen am Freitag (10. Juli) vor, sich aus der Verantwortung zu stehlen.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen