FinanzBusiness

Kullnigg folgt auf Čortan im Vorstand der Hypovereinsbank

Der Vertrag mit Vorstandssprecher Diederichs wurde zudem um drei Jahre verlängert.

Jürgen Kullnigg, neuer Chief Risk Officer (CRO) der HypoVereinsbank | Foto: Bank Austria

Im Vorstand der Hypovereinsbank kommt es zu einem Wechsel. Jürgen Kullnigg wird zum 1. November 2020 neuer Chief Risk Officer (CRO) der HypoVereinsbank.

„Jürgen Kullnigg bringt langjährige Expertise im Risikomanagement mit. Wir freuen uns, dass er unser Vorstandsteam verstärken wird.“

Gianpaolo Alessandro, Aufsichtsratsvorsitzender, Hypovereinsbank

"Jürgen Kullnigg bringt langjährige Expertise im Risikomanagement mit. Wir freuen uns, dass er unser Vorstandsteam verstärken wird", sagte Gianpaolo Alessandro, Aufsichtsratsvorsitzender der Hypovereinsbank, in einer Mitteilung des Instituts.

Kullnigg ist seit 2012 CRO der UniCredit-Tochter Bank Austria und folgt auf Ljiljana Čortan, die die Bank auf eigenen Wunsch verlässt, heißt es in der Mitteilung weiter.

Vertrag mit Diederichs bis Ende 2024 verlängert

Zudem hat der Aufsichtsrat der Bank den Vertrag mit Vorstandssprecher Michael Diederich vorzeitig verlängert. Diederichs aktuelle Funktionsperiode läuft bis Ende Dezember 2021 und wird um drei Jahre bis Ende 2024 verlängert.

Mehr von FinanzBusiness

N26 ist vom Absturz von Platz eins auf Platz 17 beim Finnoscore überrascht

Die von der Wiener Beratungsgesellschaft Finnoconsult erstellte Studie zur digitalen Kompetenz deutscher Finanzinstitute brachte ein unerwartetes Ergebnis: N26 verlor die Spitzenposition an die Sparda-Bank Baden-Württemberg und landete im Mittelfeld. Auf Anfrage von FinanzBusiness nimmt die Neobank Stellung.

Volksbank Pirna fusioniert mit Wohnungsgenossenschaft GWG Sebnitz

Als Fusionsstichtag ist der 1. Januar 2022 angesetzt, die Mitglieder- und Vertreterversammlungen beider Genossenschaften müssen allerdings noch zustimmen. Grundsätzlich ist die Volksbank offen für weitere Zusammenschlüsse dieser Art, erfuhr FinanzBusiness vom Vorstandsvorsitzenden des Instituts.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob