FinanzBusiness

Hagen Schremmer geht von der Deutschen Bank zu BNP Paribas

Als Vertriebschef der deutschen Fondstochter soll Hagen Schremmer die Aufmerksamkeit auf die Investmentprodukte lenken - die französische Großbank sieht hier ungenutztes Potenzial.

Die Europazentrale der BNP Paribas in Frankfurt am Main, Hagen Schremmer (Collage: FinanzBusiness) | Foto: BNP Paribas; picture alliance/imageBROKER

BNP Paribas Asset Management macht Hagen Schremmer mit Wirkung zum 1. Juni 2020 zum Head of Germany. In dieser Funktion werde er das institutionelle, Wholesale- und Privatkundengeschäft leiten, teilt die Bank mit.

Schremmer berichtet an Charles Janssen, Head of Northern Europe und Co-Head of Distribution Europe, und auf lokaler Ebene an Lutz Diederichs, CEO von BNP Paribas Deutschland.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Commerzbank gibt ein grünes Versprechen

Das Institut will in den kommenden drei Jahrzehnten "Net Zero" werden und ihr Portfolio grundlegend umbauen: Bereits bis 2025 soll sich das nachhaltige Geschäftsvolumen verdreifachen - auf dann 300 Mrd. Euro.

Lesen Sie auch

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob