FinanzBusiness

Sparkassenfusion in Kaiserslautern bringt keine betriebsbedingten Kündigungen mit sich

Zweckverbandsvorsitzender Landrat Ralf Leßmeister spricht von einem "Akt von historischer Tragweite".

In Kaiserslautern gehen die Kreis- und die Stadtsparkasse ab dem kommenden Jahr zusammen. Foto: picture alliance/dpa

Bitte loggen Sie sich ein, um die Artikel zu lesen

Willkommen bei FinanzBusiness. Ein Teil unserer Inhalte ist exklusiv.

Testen Sie FinanzBusiness für 21 Tage.

Erhalten Sie jetzt ein Probeabonnement.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu FinanzBusiness für 140 € pro Quartal.

(147 € inkl. MwSt)

Jetzt abonnieren.

Möchten Sie ein Probeabonnement mit mehreren Lizenzen für Ihr Unternehmen?

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten. Unser Vertrieb freut sich auf Ihre Anfrage.

Mehr dazu