Corona-Stillstand trifft alle Bundesländer ähnlich stark, erwartet Ifo-Ökonom

Je nach Dauer der erwarteten Erholungsphase könne das deutsche Bruttoinlandsprodukt 2020 um 15,2 Prozent bis 17,5 Prozent schrumpfen. Ausgleichende Effekte sind - anders als 2009 - nicht abzusehen.
Stillstand in Köln | Foto: picture alliance/Ulrich Baumgarten
Stillstand in Köln | Foto: picture alliance/Ulrich Baumgarten
Tamara Weise mit DPA

Nach Berechnungen des Ifo Instituts trifft die weitgehende Vollbremsung des wirtschaftlichen Lebens in Deutschland alle Bundesländer etwa gleich stark. Das sei ein wesentlicher Unterschied zur Finanzkrise 2009, teilte das Institut am Freitag (17. April) mit.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
  • Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

    Starten Sie Ihr Abonnement hier

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

    Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

    Jetzt teilen

    Zum Newsletter anmelden

    Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

    Newsletter-Bedingungen