Vermögende Kunden: Hauck Aufhäuser Lampe baut Standorte am Rhein aus

Das Bankhaus heuert für Düsseldorf gleich vier Berater von der Konkurrenz an. In Köln soll das Team sogar verdoppelt werden. 
Alt, ehrwürdig: Hauck Aufhäuser Lampe | Foto: picture alliance / dpa | Peter Kneffel
Alt, ehrwürdig: Hauck Aufhäuser Lampe | Foto: picture alliance / dpa | Peter Kneffel

Das Wettrennen um die vermögenden und hochvermögenden Kunden in Deutschland nimmt weiter an Fahrt auf. So hatte zuletzt die Deka Bank kräftig ausgebaut; die unmittelbare Konkurrenz, die Helaba-Tochter Frankfurter Bankgesellschaft, nachgezogen und wiederum Leute bei der Deka abgezogen. Auch Auslandsbanken buhlen verstärkt um die reiche Kundschaft.

Mark Seifert | Foto: HAL
Mark Seifert | Foto: HAL

Nun stärkt Hauck Aufhäuser Lampe den Standort Düsseldorf im Bereich Private Banking und Wealth Management (PBWM). Wie das Institut mitteilte, wechseln gleich vier Banker von der Merck Finck A Quintet Privat Bank an den Niederrhein. 

Michael Irrle | Foto: HAL
Michael Irrle | Foto: HAL

Michael Irrle (64) und Mark Seifert (41) werden zum 1. Oktober 2023 sowie Oliver Engl (62) zum 1. Januar 2024 als Relationship Manager starten. In dieser Funktion werden sie an den Düsseldorfer Niederlassungsleiter Arndt Sauer berichten. 

Günter Ingenfeld | Foto: HAL
Günter Ingenfeld | Foto: HAL

Zudem wird Günter Ingenfeld (57) zum 1. Oktober 2023 als Investment Advisor (Spezialist in der Anlageberatung) starten und an Naveed Arshard, Head of Investment Solutions, berichten.

Michael Irrle sowie Oliver Engl besitzen laut Mitteilung mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Beratung und Begleitung höchst vermögender Privatkunden. Irrle absolvierte vor seiner Tätigkeit bei Merck Finck berufliche Stationen unter anderem bei HSBC Trinkaus & Burkardt und der Bayerischen Vereinsbank. 

Oliver Engl. | Foto: HAL
Oliver Engl. | Foto: HAL

Engl war unter anderem für HSBC Trinkaus & Burkhardt, Sal. Oppenheim und die Deutsche Bank tätig. Mark Seifert verfügt ebenfalls über mehr als 15 Jahre Erfahrung im Private Banking und Wealth Management, wie es hieß. 

Vor seiner Tätigkeit bei Merck Finck arbeitete er für die Commerzbank und die Dresdner Bank. Günter Ingenfeld war zuletzt als Investment-Spezialist bei Merck Finck tätig. ”Er verfügt über einen 25-jährigen Werdegang im Wealth Management mit Tätigkeiten im Portfoliomanagement sowie als Investment Spezialist.”

Seine berufliche Stationen umfassen unter anderem die Commerzbank und die Dresdner Bank.

”Hauck Aufhäuser Lampe setzt mit dem Wachstum ein klares Zeichen auf dem Düsseldorfer Markt für Private Banking und Wealth Management”, so die Bank. 

Weitere Neuzugänge für Düsseldorf seien bereits geplant. Das Privatbankhaus baut seine Marktstellung am Rhein insgesamt aus: Auch das Team im benachbarten Köln werde in den kommenden Monaten weitere Berater begrüßen und auf die doppelte Größe wachsen. 

Jetzt teilen

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Die Deutschen legen immer mehr Geld zurück - aber längst nicht alle. | Foto: picture alliance / Klaus Ohlenschläger | Klaus Ohlenschläger

Deutsche haben immer mehr auf der hohen Kante

Für Abonnenten

Lesen Sie auch