Workation im Trend - worauf Arbeitgeber achten sollten

Warum dürfen deutsche Bank-Angestellte auf Mallorca am spanischen Nationalfeiertag nicht arbeiten? Und warum sollten sie keine Verträge schließen? Die wichtigsten Rechtsfragen rund um Workation. 
Wenn Institute ihren Beschäftigten Workation ermöglichen wollen, sollten sie vorab einiges regeln. | Foto: picture alliance / CHROMORANGE | Christian Ohde
Wenn Institute ihren Beschäftigten Workation ermöglichen wollen, sollten sie vorab einiges regeln. | Foto: picture alliance / CHROMORANGE | Christian Ohde

Die BayernLB macht es, die ING macht es, ebenso Deka und DZ - viele, vor allem große Finanzinstitute erlauben ihren Beschäftigten das mobile Arbeiten aus dem Ausland, Workation. Zunehmend interessieren sich auch kleinere Institute für den Trend. Arbeitgeber, die über die Einführung von Workation nachdenken, sollten die Rahmenbedingungen definieren, wird im Gespräch mit der Arbeitsrechtlerin Inka Knappertsbuch von der Wirtschaftskanzlei CMS in Köln deutlich. 

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
  • Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

    Starten Sie Ihr Abonnement hier

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

    Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

    Jetzt teilen

    Zum Newsletter anmelden

    Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

    Newsletter-Bedingungen

    Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

    Lesen Sie auch