Neuer Vorstand für die Frankfurter Bankgesellschaft

Peter Kohls ist zum neuen Vorstandsmitglied ernannt worden. Er folgt auf Gerhard Kebbel, der das Institut im Februar verlassen hat.
Peter Kohls ist neues Vorstandsmitglied der Frankfurter Bankgesellschaft. | Foto: Frankfurter Bankgesellschaft
Peter Kohls ist neues Vorstandsmitglied der Frankfurter Bankgesellschaft. | Foto: Frankfurter Bankgesellschaft

Die Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland) hat Peter Kohls zum neuen Vorstandsmitglied ernannt. Laut einer Pressemitteilung übernimmt Peter Kohls seine neue Position ab dem 1. Juli 2024, vorbehaltlich der Zustimmung der Aufsichtsbehörden. Er wird in seiner neuen Funktion das Ressort Marktfolge II verantworten und die Bereiche Operations, Organisation und Projekte sowie IT betreuen. Kohls folgt auf Gerhard Kebbel, der im Februar um die Aufhebung seines Vertrages bat.

Seit Jahresbeginn im Aufsichtsrat

Peter Kohls bringt langjährige Erfahrung aus früheren Positionen bei der Frankfurter Bankgesellschaft sowie aus seiner Tätigkeit als Management Consultant mit. Er war seit Dezember 2023 Bereichsleiter Strategie & Beteiligungsmanagement in der Frankfurter Bankgesellschaft Holding AG und zudem seit dem 1. Januar 2024 Mitglied des Aufsichtsrats der Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland) AG. 

Vor seiner Zeit bei der Frankfurter Bankgesellschaft Gruppe war Kohls als Management Consultant für strategische Beratungen bei Banken und Sparkassen sowie in verschiedenen Führungspositionen bei Sparkassen tätig.

Vorstandsvorsitzender der Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland) ist weiterhin Udo Kröger (Ressort Markt), Sandra Michelfelder bleibt als Mitglied des Vorstands verantwortlich für das Ressort Marktfolge.

Jetzt teilen

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Lesen Sie auch