Alarm defekt: Fast tausend Filialen von Deutscher Bank und Postbank schließen nicht auf  

Wegen einer Störung der Alarmanlagen mussten am Montagmorgen bundesweit sämtliche Filialen von Deutscher Bank und Postbank zunächst geschlossen bleiben.
Zurückbleiben, bitte: Wegen technischer Defekte blieben viele Bankfilialen heute stundelang geschlossen. | Foto: Colourbox
Zurückbleiben, bitte: Wegen technischer Defekte blieben viele Bankfilialen heute stundelang geschlossen. | Foto: Colourbox
dpa

”Wir hatten am Montagmorgen eine Störung der Alarmanlagen, die auf einen externen Dienstleister zurückgeht”, sagte ein Deutsche-Bank-Sprecher. 

Gegen 11.00 Uhr sei die Störung behoben gewesen, und die Filialen seien für die Kundschaft geöffnet worden. Betroffen waren den Angaben zufolge die 550 Filialen der Postbank und die etwa 400 Filialen der Deutschen Bank in Deutschland.

Zuvor hatte das Wirtschaftsmagazin ”Capital” über die Probleme in den Postbank-Filialen berichtet. Demnach bekamen Kunden teilweise Anrufe von Mitarbeitern, die Termine für den Morgen mit Verweis auf die Störung absagten. Details zur Art der technischen Störung wollte die Bank nicht nennen.

Jetzt teilen

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Lesen Sie auch