FinanzBusiness

Unzer übernimmt Wirecard Retail Services - Verkaufsprozess für das verbliebene Kerngeschäft zieht sich noch hin

Unzer übernimmt die Wirecard Retail Services. Für das verbliebene Kerngeschäft bemühen sich derweil noch eine Handvoll Bieter, erfuhr FinanzBusiness aus unternehmensnahen Kreisen.

Symbolbild | Foto: picture alliance / Fotostand

Eine der wenigen werthaltigen Töchter des Insolventen Zahlungsdienstleisters Wirecard ist verkauft. Der Anbieter von Zahlungsverkehrsdienstleistungen Unzer GmbH (vormals Heidelpay) übernimmt die Wirecard Retail Services GmbH (WDRS), einen Servicedienstleister für den Vertrieb und die kaufmännische Betreuung von Kunden im Rahmen der Zahlungsabwicklung rund um den Point of Sale (PoS). Dies teilte der Insolvenzverwalter Philip Heinke am Montag mit.

Insolvenzverfahren vor zwei Wochen eröffnet

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

BaFin macht den Banken keinen Druck in Sachen AGB-Urteil

Wenn es um die Auswirkungen des BGH-Urteils auf die Bilanzen der Institute geht, gibt die Behörde Entwarnung. Auch bei Kontokündigungen bleiben die Aufseher entspannt. Einen kleinen Warnschuss in Richtung der Institute geben sie aber trotzdem ab.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob