FinanzBusiness

Aktionäre entlasten Vorstand der Deutschen Bank

Auf der Hauptversammlung der größten deutschen Bank, zeigten sich die Aktionäre weitestgehend zufrieden.

Diese Fahnen wehten im vergangenen Jahr bei der Hauptversammlung der Deutschen Bank. In diesem Jahr fand sie nur virtuell statt. | Foto: picture alliance/Arne Dedert/dpa

Auf der virtuellen Hauptversammlung der Deutschen Bank am Mittwoch (20. Mai) haben die Aktionäre die amtierenden Vorstände mit mehr als 98 Prozent entlastet.

Auch Aufsichtsratschef Paul Achleitner erhielt viel Zustimmung: Fast 93 Prozent der vertretenen Aktionäre entlasteten ihn. Vergangenes Jahr hatte er nur 71,6 Prozent bekommen. Lediglich 2,9 Prozent der Aktionäre wollten ihn dieses Jahr abberufen.

Außerdem wurde die Einberufung der drei neuen Aufsichtsratmitglieder Dagmar Valcárel (Rechtsexpertin), Siegmar Gabriel (SPD) und Theodor Weimer (Deutsche Börse) auf der Hauptversammlung bestätigt.

Achleitner wirbt um Geduld für Umbau bei Deutscher Bank, will Vertrag erfüllen

Umstrittene Personalien auf Hauptversammlung der Deutschen Bank 

Mehr von FinanzBusiness

Moss holt sich frisches Geld

Das Berliner Fintech bekommt 75 Mio. Euro für die weitere Expansion. Als neuen Investor konnte das Unternehmen Tiger Global gewinnen.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob