Zwei Sparkassen im Kreis Soest entscheiden über Fusionsgespräche

In den Verwaltungsräten der Institute Soest-Werl und Lippstadt wird am Mittwoch und am kommenden Montag beratschlagt, ob Gespräche über ein Zusammengehen geführt werden sollen.
Das Sparkassen-Logo. | Foto: picture alliance / Eibner-Pressefoto | Fleig
Das Sparkassen-Logo. | Foto: picture alliance / Eibner-Pressefoto | Fleig

Noch sind sie die Sparkassen 166 (Soest-Werl) und 220 (Lippstadt) auf der Rangliste der öffentlich-rechtlichen Institute. Kommt es zu einer Fusion, würde die neue Sparkasse immerhin auf Platz 84 kommen. Allerdings müssen die jeweiligen Verwaltungräte erst einmal entscheiden, ob es überhaupt erste Gesprächen geben soll.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

Starten Sie Ihr Abonnement hier

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Jetzt teilen

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Lesen Sie auch