Anlegervertreter verklagen die BaFin wegen Amtsmissbrauchs im Fall Wirecard

Die Kanzlei Tilp erhebt schwere Vorwürfe gegen die Finanzaufseher. Sie sollen in Sachen Wirecard jahrelang nicht ordnungsgemäß ermittelt haben. Nun soll die BaFin für den entstandenen Schaden geradestehen.
Anlegerkläger Andreas Tilp | Foto: picture alliance/Swen Pförtner/dpa
Anlegerkläger Andreas Tilp | Foto: picture alliance/Swen Pförtner/dpa

Die Forderungen nach einer Staatshaftung im Bilanzskandal von Wirecard nehmen konkrete Formen an. Wie die Tübinger Kanzlei TILP mitteilte, hat sie am Donnerstagabend (23. Juli) die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) vor dem Landgericht Frankfurt am Main auf Schadenersatz verklagt. Die BaFin hat sich auf Anfrage von FinanzBusiness bislang nicht zu der Klage geäußert.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

Starten Sie Ihr Abonnement hier

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Jetzt teilen

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Lesen Sie auch

Auch die Deutsche Bank ist von den Streiks betroffen. | Foto: picture alliance/dpa | Bodo Marks

Privatbanken in Hamburg streiken

Für Abonnenten

Mit dem Wechsel zu einem neuen IT-Dienstleister stellen sieben Sparda-Banken auch ihre Banking-App Teo ein. | Foto: picture alliance / Zoonar | NATEE MEEPIAN

Sparda-Banken stellen Banking-App Teo ein