EZB-Bankenaufsicht denkt über verlängerten Dividenden-Stopp nach

Kerstin af Jochnick aus dem Aufsichtsgremium der EZB macht sich in einem Blogbeitrag Gedanken, wie die Bankenregulierung künftig aussehen wird, und bringt erneut eine Verlängerung der Dividendensperre ins Gespräch.
Die EZB hat die Stabilität der Banken weiterhin im Blick. | Foto: picture alliance/Daniel Kubirski
Die EZB hat die Stabilität der Banken weiterhin im Blick. | Foto: picture alliance/Daniel Kubirski

In der Corona-Krise hat sich die Bankenaufsicht der EZB intensiv darum gekümmert, dass die Finanzinstitute mögliche Ausfälle gut verkraften und weiterhin Kredite an die Realwirtschaft vergeben können. Kerstin af Jochnick aus dem Aufsichtsgremium der EZB diskutiert in einem aktuellen Blogbeitrag, was hier nun auf kürzere und mittlere Sicht wichtig werden könnte.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

Starten Sie Ihr Abonnement hier

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Jetzt teilen

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Lesen Sie auch

Mit dem Wechsel zu einem neuen IT-Dienstleister stellen sieben Sparda-Banken auch ihre Banking-App Teo ein. | Foto: picture alliance / Zoonar | NATEE MEEPIAN

Sparda-Banken stellen Banking-App Teo ein