FinanzBusiness

Klarna steht vor weiterer Mega-Finanzierungsrunde

Erst im März hatte der Paypal-Konkurrent 1 Mrd. Dollar eingesammelt - nun darf sich der schwedische Bezahldienst einem Medienbericht zufolge über eine erneute Geldspritze freuen. Die jüngste Finanzierungsrunde wird wohl vom japanischen Investor Softbank angeführt.

Sebastian Siemiatkowski, Mitgründer und CEO von Klarna | Foto: Good Thanks Media

Der schwedische Bezahldienst Klarna steht einem Medienbericht zufolge kurz davor, eine weitere Finanzierungsrunde in trockene Tücher zu bringen. Es gehe um eine Geldspritze, die vom japanischen Technologieinvestor Softbank angeführt werde, meldete "Business Insider" unter Berufung auf mehrere Quellen.

Dabei werde Klarna mit mehr als 40 Mrd. Dollar bewertet. Erst im März hatte der Paypal-Konkurrent 1 Mrd. Dollar bei Investoren eingesammelt und dabei seine Bewertung innerhalb eines halben Jahres auf 31 Mrd. Dollar verdreifacht.

Klarna wird zum Super-Einhorn

Klarna knackt 2020 Umsatzmilliarde, aber die Verluste wachsen 

Ein Klarna-Sprecher wollte keine Stellung nehmen.

Mehr von FinanzBusiness

Cybercrime-as-a-Service

Kriminelle werden immer einfallsreicher - und vermeintlich kundenorientierter. Eine 100-prozentige Sicherheit vor Phishing und Hacking gibt es laut André Hopp, Leiter Fraud Risk Assessment bei der Deutschen Telekom Security, nicht.

VR-Bank Salzungen Schmalkalden: Die Fusion kann kommen

Für den Vorstandsvorsitzenden mag juristisch noch nicht alles ausgestanden sein, das Institut selbst vollzieht trotzdem den nächsten Schritt: nach Hessen. Der Zusammenschluss mit der Raffeisenbank Borken greift rückwirkend zum 1. Januar. 

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob