FinanzBusiness

"Wenn größere Kraftanstrengungen gelingen, blicke ich positiv in die Zukunft", sagt Hans-Walter Peters

FinanzBusiness Kurzinterview: Der Präsident des Bundesverbands deutscher Banken über die Pandemie, leichteren Zugang zu Eigenkapital, und warum er nicht anders als andere Bankmanager ist.

Hans-Walter Peters, Präsident des Bundesverbands deutscher Banken. | Foto: picture alliance / Bernd von Jutrczenka/dpa | Bernd von Jutrczenka

Herr Peters, ist es bereits an der Zeit, sich auf eine Erholung der Wirtschaft einzustellen?

"Angesichts der hohen Infektionszahlen und des zweiten Lockdowns ist im Winterhalbjahr ein neuerlicher Rückgang der Wirtschaftsleistung zu befürchten. Viel hängt dann davon ab, ob die Pandemie durch das Frühjahr und den Impfstoff zurückgedrängt werden kann. Ist dies der Fall, wird der Konjunkturmotor wieder anspringen. Besonders wichtig ist jetzt, dass die hohe Unsicherheit nachlässt und die Wirtschaft wieder eine klare Perspektive erhält."

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

BaFin macht den Banken keinen Druck in Sachen AGB-Urteil

Wenn es um die Auswirkungen des BGH-Urteils auf die Bilanzen der Institute geht, gibt die Behörde Entwarnung. Auch bei Kontokündigungen bleiben die Aufseher entspannt. Einen kleinen Warnschuss in Richtung der Institute geben sie aber trotzdem ab.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob