FinanzBusiness

EU-Parlamentsausschuss einigt sich auf Standards für den Handel mit notleidenden Krediten

Der Wirtschafts- und Währungsausschuss des EU-Parlaments fordert ein einheitliches Schutzniveau für Kreditnehmer. Außerdem sollten der Vertrag und die Verpflichtungen eines Kreditgebers durch die Veräußerung nicht verändert werden, so der Ausschuss.

Irene Tinagli, Vorsitzende des Wirtschafts- und Währungsausschusses des EU-Parlaments. | Foto: Europäische Union

Lesen Sie diesen Beitrag unentgeltlich

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal.

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten