FinanzBusiness

"Corona hat sehr deutlich gezeigt, dass flexibles Arbeiten absolut gewinnbringend ist", sagt Linda van Rennings

Die neue Chief of Staff und Pressesprecherin vom Berliner Wealthtech Elinvar kündigt im Interview mit FinanzBusiness an, die Remote-Work-Optionen für Mitarbeiter auch nach der Corona-Zeit beizubehalten. Zudem erläutert sie, was Elinvar in Sachen Employer Branding und Steigerung der Reichweite vor hat.

Linda van Rennings | Foto: Elinvar

Zum 1. Juni wechselte Linda von Rennings vom Branchenverband Bitkom zum Berliner Wealthtech Elinvar. Seither ist sie dort Chief of Staff und Pressesprecherin.

Linda van Rennings wechselt vom Bitkom zu Elinvar 

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

"Wochenendtermine gehören zu meinem Job dazu", sagt Birgit Cischek

Birgit Cischek ist als Vorstandsvorsitzende eine Exotin der hiesigen Sparkassen-Landschaft. Im Gespräch mit FinanzBusiness blickt sie auf ihre Karriere zurück und erklärt, wie sich der Sprung vom stellvertretenden Vorstandsmitglied in den Vorstand von dem zur Vorstandsvorsitzenden unterschieden hat.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob