Henning Kley verlässt die Deutsche Bank in Richtung Oppenheim Family Office

Der 52-Jährige Jurist betreut für das Unternehmen künftig Erben und Stiftungen, im Sommer übernimmt er dann die Nachfolge von Wolfgang Hempler. Zuletzt war Kley Geschäftsführer der Deutsche-Bank-Tochter Deutsche StiftungsTrust.
Henning Kley | Foto: Oppenheim Family Office
Henning Kley | Foto: Oppenheim Family Office

Nach gut 22 Jahren kehrt Henning Kley der Deutschen Bank den Rücken. Zum 1. April wechselte der Jurist ins Deutsche Oppenheim Family Office und wird dort fachlich die Verantwortung für die Kompetenzfelder Vermögensnachfolgeplanung, Stiftungsberatung und Testamentsvollstreckung übernehmen. Sein Vorgänger Wolfgang Hempler geht Mitte des Jahres 2021 in den Ruhestand.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
  • Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

    Starten Sie Ihr Abonnement hier

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

    Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

    Jetzt teilen

    Zum Newsletter anmelden

    Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

    Newsletter-Bedingungen

    Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

    Lesen Sie auch