FinanzBusiness

Gesamtverband der Niedersächsischen Kreditinstitute bekommt neue Leitung

Volker Alt, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hannover, rückt für vier Jahre an die Spitze des Verbands. Seine Stellvertreterin wird Ina Bandemer, die seit Dezember 2020 Sprecherin der Geschäftsleitung der Deutschen Bank Hannover ist.

Neuer Verbandschef Volker Alt und seine Stellvertreterin Ina Bandemer | Foto: Deutsche Bank / Sparkasse Hannover

An der Spitze des Gesamtverbands niedersächsischer Kreditinstitute kommt es nach vier Jahren turnusgemäß zum Wechsel: Volker Alt, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hannover, übernimmt in der Nachfolge von Matthias Battefeld von der Hannoverschen Volksbank den Vorsitz. Zu seiner Stellvertreterin wurde Ina Bandemer, Sprecherin der Geschäftsleitung der Deutschen Bank Hannover, gewählt. Die offizielle Amtsübergabe erfolgt heute.

26 Banken unter einem Dach

Der Gesamtverband Niedersächsischer Kreditinstitute e.V. (GvnK) vertritt die Interessen von aktuell 26 Banken gegenüber politischen Entscheidungsträgern auf der Landesebene. Zu den Mitgliedern gehören sowohl Privatbanken als auch Sparkassen und genossenschaftliche Institute.

Mehr von FinanzBusiness

Das dicke Ende kommt erst noch

Der personelle Aderlass für die Londoner Finanzbrache ist durch den Brexit größer als gedacht. Profiteur der Umsiedelungen in der Bankenwelt ist vor allem Dublin. Doch auch Frankfurt zählt zu den Gewinnern.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen