FinanzBusiness

Die Apobank ordnet ihr Private-Banking-Geschäft neu

Sven Liebenau und Michael Nitsche übernehmen bei der Apobank neue Aufgaben: Liebenau konzentriert sich künftig auf die vermögenden Privatkunden in der Region Düsseldorf, Nitsche verantwortet das Marktgebiet Niedersachsen I.

Sven Liebenau (links) und Michael Nitsche | Foto: Apobank

Michael Nitsche und Sven Liebenau haben im März bei der Apobank neue Leitungspositionen übernommen, bestätigt das Institut auf Nachfrage von FinanzBusiness.

Nitsche, zuletzt Regionalleiter Private Banking West, verantwortet seit März das Marktgebiet Niedersachsen I und verantwortet damit künftig das gesamte Produkt- und Dienstleistungsspektrum in der Region. Er kam 2013 zur Apobank, nach Stationen bei der Stadtsparkasse Düsseldorf und der Hypovereinsbank, wie er auf seinem Linkedin-Profil schreibt.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen