Auxmoney emittiert größte Kreditverbriefung seiner Geschichte

Die erste Emission diese Art in Europa in diesem Jahr war mehrfach überzeichnet, wie Fintech-CEO Raffael Johnen sagte.
Das Managementteam von Auxmoney um CEO Raffael Johnen (l.) | Foto: Auxmoney
Das Managementteam von Auxmoney um CEO Raffael Johnen (l.) | Foto: Auxmoney

Das deutsche Fintech Auxmoney hat die erste Asset-Backed-Security-Transaktion (ABS) für Konsumentenkredite in diesem Jahr in Europa auf dem Markt platziert. Die Emission hat ein Volumen von 350 Mio. Euro, wie die ”Börsen-Zeitung” berichtet. Damit ist sie die größte in der Geschichte der 2007 gegründete Kreditplattform.

ABS-Platzierung war mehrfach überzeichnet

Laut Auxmoney-CEO Raffael Johnen war die Platzierung, mit der 48.000 Kredite verbrieft wurden, mehrfach überzeichnet. 

Jetzt teilen

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Lesen Sie auch