FinanzBusiness

Sino investiert in das Münchner Fintech Sub Capitals

Mit der Finanzierung per Wandeldarlehen treibt der Entwickler einer Software zum Einsatz von KI-Technologie an den Finanzmärkten die Produktentwicklung voran. Sino wird zukünftig das Fintech neben der Finanzierung auch mit seinem Netzwerk unterstützen.

(v.l.) Franz Liebermann, Marius Siegert, Marc Schmidt, Gründer von Sub Capitals | Foto: Sub Capitals

Die Sino Beteiligungen GmbH, eine 100prozentige Tochtergesellschaft der Sino AG, führt eine sechstellige Pre-Seed-Wandeldarlehensrunde des Fintechs Sub Capitals an.

Sub Capitals hat ein eigenes KI-System für die Finanzmärkte entwickelt, das aus einer Reihe von Machine Learning Modellen aufgebaut ist.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Commerzbank gibt ein grünes Versprechen

Das Institut will in den kommenden drei Jahrzehnten "Net Zero" werden und ihr Portfolio grundlegend umbauen: Bereits bis 2025 soll sich das nachhaltige Geschäftsvolumen verdreifachen - auf dann 300 Mrd. Euro.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob