FinanzBusiness

Auxmoney erhält 250 Millionen Euro von Citigroup und Chenavari

Die Investition dient der Vergabe von Krediten über den Auxmoney-Marktplatz. Weitere Partnerschaften seien bereits in Planung, stellt CFO Daniel Drummer in Aussicht.

(v.l.n.r.) Auxmoney-Managment-Team: CFO Daniel Drummer, CEO Raffael Johnen, COO Arie Wilder | Foto: Auxmoney

Auxmoney, eine digitale Plattform für Privatkredite in Europa, erhält 250 Mio. Euro von Citigroup und Chenavari Investment Managers als Investition in seine Marktplatz-Kredite, wie das Unternehmen mitteilt. Wie sich das Investment unter beiden Geldgebern aufteilt, legte das Unternehmen auf FinanzBusiness-Nachfrage nicht offen.

Nachdem Auxmoney im November 2020 angekündigt hatte, in Kredite auf dem eigenen Marktplatz zu investieren, co-investiert das Fintech im Rahmen dieser Transaktion nun erstmals an der Seite von Partnern.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob