FinanzBusiness

"Trotz Corona haben wir weiter auf Wachstum gesetzt", sagt Marie Moesgaard

FinanzBusiness Kurzinterview: Die Country Managerin von Pleo Deutschland musste 2020 damit klarkommen, dass Unternehmen in der Krise eisern sparen - für das Spesen-Fintech wurde es dennoch ein Jahr des Aufbruchs.

Marie Moesgaard, Country Managerin von Pleo Deutschland | Foto: Pleo

Frau Moesgaard, die Corona-Pandemie hat die Wirtschaft und das öffentliche Leben durcheinander gewirbelt. Wie oft haben Sie Ihre internen Planungen für 2020 zwischenzeitlich angepasst?

"Im ersten Moment waren wir geschockt, wahrscheinlich wie viele andere auch. Die Situation war im März und April nicht vergleichbar mit einer normalen Rezession. Das spiegelte sich auch im Ausgabeverhalten unserer Kunden wider: Als der Shutdown kam, brachen diese um 65 Prozent ein. In Deutschland halbierten sich die Ausgaben unserer Kunden.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Leon Merx geht vom Mutter- zum Tochterunternehmen

Er wird künftig Co-Geschäftsführer bei Wallis, einer Innovationseinheit der Sparkassen-Finanzgruppe. Der API-Spezialist Wallis gehört zur Star Finanz, einem Unternehmen der Finanz-Informatik, dem IT-Dienstleister der Sparkassen.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen