FinanzBusiness

Sutor Bank stellt Robo-Advisor ein

Klammheimlich verschwindet das Angebot der Bank von der Webseite. Damit gibt ein Pionier auf dem hart umkämpften Markt der Robo-Advisors auf.

Hartmut Giesen | Foto: Sutor Bank

Die Hamburger Sutor Bank hat ihr Angebot "Anlage-Lotse" eingestellt. Damit scheidet ein Pionier aus dem hart umkämpften Markt der Robo-Advisors aus.

Stattdessen bietet die Privatbank ihren Kunden nun die Nutzung anderer Robo-Advisor als Partnerbank an. Bestandskunden sollen das Produkt aber weiter verwenden können. Dass das Angebot "Privatbank Portfolio" mitsamt des zugehörigen "Anlage-Lotsen" klammheimlich von der Webseite der Bank verschwunden ist, war zuerst finanz-szene.de aufgefallen.

Bank begründet Entscheidung nicht

Zu den Robo-Advisors, die Sutor nun unterstützt, gehören Growney, Birdee, Fairr.de (der jetzt zu Raisin gehört) und der Neobroker Just Trade, wie FinanceFWD berichtet. Eine Anfrage von FinanzBusiness zu den Hintergründen der Entscheidung ließ die Bank bislang unbeantwortet.

Die Sutor Bank war eine der ersten, die ihren Kunden einen automatisierten Berater zur Geldanlage bereitstellte. Mittlerweile tummeln sich allerdings viele Fintechs in diesem Feld. Im Kampf um Kunden liefern sich die Robo-Advisors derzeit eine Rabatt-Schlacht: Sie locken mit attraktiven Bonus- und Prämienzahlungen oder Flatrate-Modellen.

Mehr von FinanzBusiness

N26 ist vom Absturz von Platz eins auf Platz 17 beim Finnoscore überrascht

Die von der Wiener Beratungsgesellschaft Finnoconsult erstellte Studie zur digitalen Kompetenz deutscher Finanzinstitute brachte ein unerwartetes Ergebnis: N26 verlor die Spitzenposition an die Sparda-Bank Baden-Württemberg und landete im Mittelfeld. Auf Anfrage von FinanzBusiness nimmt die Neobank Stellung.

Volksbank Pirna fusioniert mit Wohnungsgenossenschaft GWG Sebnitz

Als Fusionsstichtag ist der 1. Januar 2022 angesetzt, die Mitglieder- und Vertreterversammlungen beider Genossenschaften müssen allerdings noch zustimmen. Grundsätzlich ist die Volksbank offen für weitere Zusammenschlüsse dieser Art, erfuhr FinanzBusiness vom Vorstandsvorsitzenden des Instituts.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob