FinanzBusiness

Robo Advisor Growney startet mit Geldanlagen für Unternehmen

Ab 50.000 Euro Mindestanlage sollen Firmen beim Berliner Fintech in ETFs investieren.

ETF | Foto: picture alliance / PantherMedia

Der Robo-Advisor Growney GmbH aus Berlin wirbt damit, dass Firmen ihre Rücklagen ab sofort in ETF-Portfolios investieren können. Das solle helfen, um "gegen Inflation, Negativzinsen und Strafzinsen aktiv zu werden", wie es einer Mitteilung des Unternehmens heißt.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten