Bankhaus Metzler regelt wohl Nachfolge von Emmerich Müllers Nachfolger

Im kommenden Jahr wird es einen Wechsel an der Spitze der im Familienbesitz befindlichen Frankfurter Bank geben. Zudem soll nach Informationen der ”Frankfurter Allgemeinen Zeitung” ein Familienmitglied in den Vorstand einziehen.
Emmerich Müller, Vorstandssprecher des Bankhauses Metzler | Foto: Bankhaus Metzler
Emmerich Müller, Vorstandssprecher des Bankhauses Metzler | Foto: Bankhaus Metzler

Gerhard Wiesheu soll im Bankhaus Metzler an die Spitze aufrücken, berichtet die FAZ. Das soll auf der Aufsichtsratssitzung am 10. Oktober dieses Jahres beschlossen werden. Der Leiter des Asset Managements würde auf Emmerich Müller als Vorstandssprecher folgen, der seit 2018 diese Position inne hat.

Metzler-Vorstand Müller sieht Enteignung der Sparer noch nicht als beendet an

Das Bankhaus lehnte einen Kommentar mit Verweis auf die anstehende Gremiumsitzung ab. Auf der soll wohl eine weitere Personalie beschlossen werden. Und die bringt dann wieder ein Familienmitglied in den Vorstand, nachdem 2018 sich Friedrich von Metzler aus der Führung des Instituts zurückgezogen hat. Laut des Berichts wird Anfang des kommenden Jahres dessen Sohn Franz von Metzler in den Vorstand aufrücken und dort das Asset Management von Wiesheu übernehmen.

Bankhaus Metzler macht Franz von Metzler zum Geschäftsführer

Nach einer Zeit als Analyst bei der britischen Großbank HSBC wechselte Franz von Metzler 2014 in die Familienbank. Seit zwei Jahren ist er Co-Geschäftsführer der Bank-Tochter Metzler Asset Management, die dem designierten Vorstandssprecher Wiesheu untersteht. Die ”FAZ” geht davon aus, dass der 36-Jährige in einigen Jahren als Nachfolger Wiesheus die Bank leiten wird, die seit 1674 der Familie von Metzler gehört.

”Wir sind auf der Transaktionsseite gut aufgestellt”, sagt Emmerich Müller

Bankhaus Metzler vergrößert den Vorstand

Jetzt teilen

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Lesen Sie auch