FinanzBusiness

"Kunden, die sich einem Transformationsprozess verwehren, werden wir langfristig nicht mehr begleiten", sagt Bettina Storck

Die Commerzbank will mit ihrer Nachhaltigkeitsstrategie Net Zero Bank werden. Für mittelständische Kunden fehlen aber oft Daten, um den CO2-Abdruck zu messen. Im Gespräch mit FinanzBusiness ist die Leiterin des Group Sustainable Managements dennoch optimistisch.

Bettina Storck, Leiterin Group Sustainable Management der Commerzbank | Foto: Commerzbank

Seit Anfang des Jahres hat die Commerzbank die Verantwortung für Nachhaltigkeit im Strategie-Ressort angesiedelt. FinanzBusiness hat mit Bettina Storck, Leiterin Group Sustainability Management der Commerzbank, über die Kernpunkte der Strategie, gesprochen.

Frau Storck, die Commerzbank hat Mitte September Eckpunkte der Nachhaltigkeitsstrategie festgelegt. Was ist das Ziel?

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Betongold und Emotionen: Das schwierige Geschäft von Wertfaktor

Der Teilverkauf von Immobilien ist ein neues Geschäftsmodell und kein einfaches. Darauf reagiert ein Anbieter jetzt mit einem Kundenbeirat. Aber das Geschäft wächst - das Hamburger Startup Wertfaktor konnte eine weitere Volksbank als Partner gewinnen. FinanzBusiness hörte sich um.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob