FinanzBusiness

Deutsche Bank befördert einige Investmentbanker

Durch die Schaffung einer neuen Chairman-Gruppe will Deutschlands größte Geschäftsbank die Kundengewinnung stärken. Giuseppe Baldelli, Richard Sheppard, Khuram Yousaf und Christof Mürb werden in ihren Bereichen zum Chairman ernannt.

Giuseppe Baldelli | Foto: Deutsche Bank

Die Deutsche Bank hat einige ihrer Investmentbanker befördert. So will sie eine eigene Chairman-Gruppe für das Beratungs- und Emissionsgeschäft schaffen. Dies geht aus einer internen Mail des Instituts hervor, in die FinanzBusiness Einsicht hatte.

Ziel der neuen Chairman-Gruppe ist es, "die Erfahrung und den Trusted-Advisor-Status einiger unserer Senior-Banker zu nutzen, (...) die sich dann ausschließlich auf die Anbahnung von Kundengeschäften konzentrieren werden, während sie ihren Kollegen weiterhin als Mentoren und Berater zur Verfügung stehen", heißt es in der internen E-Mail.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

DWS-Chef Hoops bekommt Rekordgehalt

Als Krisenmanager ist Stefan Hoops von der Deutschen Bank in die DWS gewechselt. Der Job im kniffligen Umfeld wird nun entsprechend honoriert: Der neue CEO verdient sogar mehr als sein Vorgänger Asoka Wöhrmann.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten