Alexander Huber wird Bereichsleiter des internationalen Immobiliengeschäfts der BayernLB

Die BayernLB stärkt das Immobiliengeschäft und teilt es in zwei Bereiche, die gemeinsam verantwortet werden. Das Immobiliengeschäft der DACH-Region bleibt in der Hand von Bernd Mayer.
Alexander Huber, Bereichsleiter internationales Immobiliengeschäft BayernLB | Foto: BayernLB
Alexander Huber, Bereichsleiter internationales Immobiliengeschäft BayernLB | Foto: BayernLB

Ab dem 1. Oktober wird Alexander Huber den Geschäftsbereich Immobilien der Bayerischen Landesbank (BayernLB) als Bereichsleiter mit Verantwortung für das internationale Immobiliengeschäft außerhalb der DACH-Region führen, wie die Bank mitteilt.

"Wir freuen uns, dass wir mit Alexander Huber die neue Bereichsleitung mit einer internen Führungskraft besetzen konnten, die über ausgezeichnete und langjährige Kenntnisse des internationalen Immobiliengeschäfts verfügt und darüber hinaus bereits bestens mit der Struktur und der Strategie der BayernLB vertraut ist. Alexander Huber wird uns dabei helfen, unseren moderaten Wachstumskurs in unseren Zielmärkten außerhalb Deutschlands erfolgreich weiter zu beschreiten", so Gero Bergmann, Vorstandsmitglied der BayernLB.

Huber begann 1991 seine Ausbildung mit berufsbegleitendem Studium bei der BayernLB und spezialisierte sich früh im Bereich der gewerblichen Immobilienfinanzierung. Er setzte seine Karriere im Kreditbereich Immobilien der BayernLB fort und wechselte dann ins Risk Office Real Estate, wo er erste Leitungsfunktionen inne hatte. Nach Auslandsaufenthalten in London und Budapest wechselte er 2015 in den Marktbereich. Anfang 2021 übernahm er die Vertriebsleitung für das Internationale Immobiliengeschäft der BayernLB und die Zuständigkeit für die Auslandsstandorte.

Zwei Bereiche

Damit teilt die Bank die Verantwortung für das Immobiliengeschäft in zwei Bereiche. Huber leitet den Bereich Immobilien zusammen mit Bernd Mayer, der die Verantwortung für das Immobiliengeschäft in der DACH-Region trägt.

Immobiliengeschäft wichtiges Wachstumsfeld

Die BayernLB kündigt an, dass "das internationale Immobiliengeschäft in Europa und den USA eine gewichtigere Rolle einnehmen und zur Diversifizierung des Immobilien-Portfolios beitragen" werde. "Das Immobiliengeschäft ist in der Strategie der BayernLB eines der wesentlichen Wachstumsfelder", so das Institut.

Jetzt teilen

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Lesen Sie auch