FinanzBusiness

Nomura peilt binnen fünf Jahren Versechsfachung bei nachhaltigen Finanzierungen an

Die Bank präzisiert ihre Klimaziele für den eigenen Betrieb, das Kredit- und Anlageportfolio. Auch die Aktivitäten hierzulande finden dabei entsprechende Berücksichtigung, erläutert ein Sprecher der Bank.

Andrew Bowley, Wholesale Governance Officer, Nomura | Foto: Nomura

Immer mehr Banken veröffentlichen konkrete Klimaziele als Teil ihrer Geschäftsstrategie. Nun legt auch die in Deutschland tätige japanische Bank Nomura Holdings aktualisierte Ziele vor.

Demnach plant die Bank, bis März 2026 weltweit nachhaltige Finanzierungen im Wert von 125 Mrd. Dollar (107 Mrd. Euro) bereitzustellen. Der entsprechende Wert lag im abgelaufenen Geschäftsjahr bei rund 23 Mrd. Dollar.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Betongold und Emotionen: Das schwierige Geschäft von Wertfaktor

Der Teilverkauf von Immobilien ist ein neues Geschäftsmodell und kein einfaches. Darauf reagiert ein Anbieter jetzt mit einem Kundenbeirat. Aber das Geschäft wächst - das Hamburger Startup Wertfaktor konnte eine weitere Volksbank als Partner gewinnen. FinanzBusiness hörte sich um.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob